Weißer Quarzsand für unseren Beachplatz!

1969 sang Gabriele Kluge den Song
"Barfuß im weißen Sand".
2015 trifft das auch auf den Beachplatz in
St. Marienkirchen zu. Entstanden ist der Gedanke bei der Jahreshauptversammlung. In geselliger Runde wurde darüber gesprochen, ob man den Beachplatz mit neuen Sand befüllt. Ein paar Tage und ein Telefonat später war's dann auch schon fix! Das Projekt "weißer Sand" war geboren. Florian Grünberger, Inhaber der Kiesgrube in Münzkirchen, erklärte sich sofort bereit, den Sand zu sponsern ...


Aber es sollte ja nicht ein x-beliebiger Sand sein, sondern für unsere Edel-Techniker muss es schon ein Sand laut ÖISS und TÜV Standard sein. Schließlich sind wir ja ein Volleyballverein und keine Hobby Truppe.

Nein, Spaß bei Seite, natürlich soll der Sand den Normen entsprechen, da ansonsten das Spielvergnügen darunter leidet und das Verletzungsrisiko steigt.

Der Sand ist aus 100% Quarz, hat eine Körnung von 0,1 - 1 mm, Rund, maschinell hergestellt und schneeweiß.


Am Mittwoch, 10.06.2015 war es dann endlich soweit. Florian Grünberger rief mich an und teilte mir mit, dass er am Abend liefert. Das war etwas kurzfristig, da wir aber im Vorfeld gut geplant haben, war auch das kein Problem. Feigi's Cousin rückte mit einem Hoftruck an und schaufelte im Eiltempo den Sand auf's Feld. In Summe wurden 56 Tonnen feinster Quarzsand auf der Anlage verteilt. Leider war das aber noch nicht aller Tage Abend. Das Material musste natürlich noch per Hand verteilt werden, schließlich wollen wir ja einen ebenen Platz zum Spielen.


Kurzer Hand entschlossen sich am Mittwoch die sieben Zwerge: Georg, Erhard, Merkl, Wolfi, Luki, Feigi und Grilli, mit Schaufel und Rechen die Körner zu recht zu rollen. Um 19:00 war dann Schluss, da wir um 20:00 Uhr noch eine Vorstandssitzung hatten. Am nächsten Tag ging's aber wieder weiter.

An diesem Tag waren es die Frauen, die das Zepter in die Hand nahmen. Unter der Führung unserer strengen Vorarbeiterin Elfi mussten wir bei tropischen Temperaturen den Platz fertig stellen. Die Kampftruppe setzte sich aus Elfi, Christa, Georg, Anna-Lena, Anna, Martin, Merkl, Grilli, Feigi's Cousin und Alexandra zusammen. Um sich von der Qualität des neuen Sandes zu überzeugen musste natürlich noch ein Match gespielt werden.

Im Namen des Vorstandes möchten wir uns bei allen Helferinnen und Helfern sowie bei dem äußerst großzügigen Sponsor, Florian Grünberger von der Kiesgrube Münzkirchen und Feigi,s Cousin (Hoftruck) bedanken. DANKE!!

Bericht + Fotos + Organisation von Georg

Kommentare: 3 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Nina (Samstag, 20 Juni 2015 09:50)

    weisser Sand, gelbe Bank - wenn ma jetzt noch an Sommer hätten dann hält uns nichts mehr ... :)

  • #2

    Nina (Samstag, 20 Juni 2015 10:59)

    Vielen Dank an den Sponsor, den Organisator und alle Helfer!!!

  • #3

    Merkl (Dienstag, 23 Juni 2015 18:42)

    Der is wirklich gewaltig - ein hoch auf unsern Schoss!